Schuhtyp: Typ Apotekaren

Riemenschuh mit spitz zulaufender Öffnung über Rist - 2. Viertel 13. Jhd. bis Ende 13. Jhd Fundorte Kolberg (PL) 1225-13001 Lund (SE) 13. Jhd.2 Schleswig (DE) 1250-13003 und 13. Jhd.4 Beschreibung Halbschuh mit Schnürriemen als Verschluss über dem offenen Rist. Die Schnürriemen sind durch Schlitze im Schaft auf beiden Seiten des Einschlupfes an den Schaft geheftet, mittels Knoten oder einer Umkehrschlaufe gegen durchrutschen gesichert. Charakteristisch ist die tief ausgeschnittene und Spitz zulaufende Öffnung über dem Rist. Mehr
Schuhtyp: Typ Zürich

Riemenschuh mit spitz zulaufender Öffnung über Rist - 4. Viertel 13. Jhd. bis 1. Viertel 14. Jhd. Fundorte Chillon Castle (CH)1, ca. 1275 Konstanz (DE)2 Schleswig (DE)3, nach 1280 Beschreibung Charakteristisch für diesen Halbschuh ist die tief ausgeschnittene und Spitz zulaufende Öffnung über den Rist. Geschlossen wird er mittels zweier Riemen die über dem Rist verknotet werden. Einteiliger Zuschnitt des Oberleders mit Einsätzen um diesen auf die notwendige Länge zu verlängern. Mehr
Wendegenähte Schuhe

Hier finden sich einige Beispiele von wendegenähten Schuhen die ich hergestellt habe. Alle Exemplare sind aus vegetabil gegerbten Leder mit Hanf oder Leinenzwirn genäht.

Eine ziemlich gute Frage: Welche Schuhtypen gab es eigentlich alles? Dieser Frage hatte ich mich vor ca. 1 Jahr gewidmet und für alle mir bekannten Schuhtypen des 13. Jhd. eine einseitige Zusammenfassung erstellt. Diese habe ich dann im Mittelaterforum veröffentlicht wo sie der ein oder andere schon gesehen hat. Nun finden sich diese Zusammenfassungen auch hier im Downloadbereich. Die Namensgebung richtet sich dabei nach dem Buch von marquita Volken1. [Volken. Mehr